Jam Session mit dem Paul Brändle Trio

Dezember 2016 - Impressionen von der Jam Session

Bilder von Fotograf Rainer Ortag von der Jam Session.

pb1 pb2 pb3


Hier ein Bericht über die Jam Session auf Rainer Ortags Website.

Jam Session mit der Joe Viera Big Band

Februar 2013 - Impressionen von einem Jam Session Highlight

Die Jam Session im Februar 2013 brachte ein Highlight mit dem Auftritt der Big Band von JCM-Ehrenmitglied Professor Joe Viera. Das Publikum war begeistert und freute sich über einen aussergewönlichen Jam Session-Abend.

GEDC2053 GEDC2055 GEDC2056 GEDC2058 GEDC2059 GEDC2060 GEDC2061 GEDC2062 GEDC2064 GEDC2066 GEDC2067 GEDC2069 GEDC2073 GEDC2074 GEDC2082 GEDC2086 GEDC2091 GEDC2101 GEDC2104 GEDC2107 GEDC2113 GEDC2118 GEDC2120 GEDC2121 GEDC2127 GEDC2128 GEDC2132 GEDC2136 GEDC2137 GEDC2139 GEDC2140 GEDC2141 GEDC2147 GEDC2149 GEDC2150 GEDC2152 GEDC2154 GEDC2160 GEDC2162 GEDC2168 GEDC2169 GEDC2170 GEDC2172 GEDC2173


Deutsch-Polnische Jazzfreundschaft des Jazzclub München mit Jazzclub Oppeln

November 2012 - Die Deutsch-Polnische Jazzfreundschaft mit dem Jazzclub Oppeln, Polen fand in 2012 ihre Fortsetzung mit zwei Gastspielen des Jazzclub München Ensembles mit Anna Leman (voc) anlässlich der Deutschen Kulturtage im Umkreis Oppeln. 27.10. im Schloß Moszna, 28.10. im Palace Lucja.

Mozna

Die Gastfreunschaft war überwältigend das Ensemble wurde von einem phantastischen, zahlreichen Publikum frenetisch gefeiert auch bes.wegen Anna Leman (voc). Durch einen Stromnetz-Ausfall durch Unwetter beim ersten Konzert im Schloss Moszna wurde der 2. Set unplugged gespielt, notdürftig beleuchtet durch Not-Stromaggregat des polnischen Fernsehens und Not-Mikrofon für den Gesang. Dies fand auch Beachtung in der polnischen Fernseh-Berichterstattung mit Interviews zu diesem einmaligen Ereignis. Kurz: ein voller Erfolg, ebenso wie das zweite Konzert mit einem dankbaren Publikum, eine nicht für möglich gehaltene Steigerung gegenüber dem Besuch vor zwei Jahren.

Tadeusz

Am 10. November waren dann das Tadeusz Pabisiak Quartett (Oppel/Warschau) Gast in München beim zweiten Deutsch-Polnischen Jazzfest, im Kulturhaus Giesinger Bahnhof. Das Quartett überraschte und überzeugte durch die Kombination Jazzgitarre und klassische Gitarre (Tadeust Pabisiak) mit Rhythmusgruppe, eine eigentümliche Form des Jazz, sehr gut arrangiert und sehr begeisternd und hörenswert. Der überwältigende Applaus der zahlreichen Zuhörer war hochverdient.

Hekiert

Als zweite Band spielte das Jazzclub München Ensembles verstärkt durch die phantastische Deutsch-Polnische Sängerin Agnieszka Hekiert (München /Warschau) und den renomierten, begeisternden Jazzprofessor am Saxofon Leszek Zadlo (München /Krakau). Auch dies ein voller Erfolg.

jamsession

Die anschließende Jamsession, an der die Polnischen und Deutschen Musiker teilnahmen, war ein Genuss für die Musiker und Zuhörer zumal auch noch Musiker aus der Bayerischen Jazzszene (u.a. Peter Tuscher,tp und Harald Kuhn,tp) als Einsteiger gefeiert wurden. Die Session endete erst weit nach Mitternacht.